Menü Sprachauswahl:

Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V.Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V.


Menü Service-Seiten:

Begleitforschung zur energieeffizienten Sanierung eines Plattenbaus in St. Petersburg


Ziel des Pilotprojektes im Zeitraum von September 2007 bis März 2009 war die beispielhafte Planung, Durchführung und Finanzierung der energetischen Sanierung eines zukunftsfähigen, typischen russischen Plattenbaus mit durchschnittlicher Bewohnerstruktur im bewohnten Zustand nach deutschem Standard unter den aktuellen russischen Rahmenbedingungen.

Das Projekt wurde von Dr. Diana Huster (BBR) betreut. Für die Projektbearbeitung waren Thomas Janicki (BMVBS), Knut Höller und Bernhard Schwarz (IWO e.V.) zuständig.

Entsprechend der Zielsetzung wurde ein sanierungsbedürftiges 12-geschossiges Gebäude der Bauserie 137 (mit einem Marktanteil von 17% am Geschosswohnungsbestand in Sankt Petersburg),  Baujahr 1984, ausgewählt. Das Gebäude mit einer Gesamtwohnfläche von 10.758 m² hat 214 Wohneinheiten. Eigentümer ist eine Wohneigentümergesellschaft.

Die Schwerpunkte der Untersuchungen betrafen die Feststellung der Bau- und Finanzierungskosten, staatliche Förderung, Möglichkeiten der Kreditfinanzierung, den Finanzierungsbeitrag durch Ressourceneinsparungen, den Eigenbeitrag der Bewohner und die Bezahlbarkeit der Sanierung.

Erstellt wurde das Sanierungskonzept. Es wurden alle konzeptionell notwendigen Schritte mit den russischen Partnern, insbesondere der Stadtverwaltung, der Wohneigentümergesellschaft und den russischen Planern überprüft.

 

 


Menü Rechtliches: