Menü Sprachauswahl:

Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V.Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V.


Menü Service-Seiten:

Turkmenische Delegation zur Weiterbildung in Berlin


Im Rahmen des EU-geförderten Projektes “Support to the introduction of Sustainable Development policies – Rational Use of Natural Resources in the Energy-Environment Sectors in Turkmenistan” besuchte vom 14. – 19. Februar 2016 eine 13-köpfige turkmenische Delegation Berlin.

Turkmenische Delegation besucht die Messe "Bautec-2016" in Berlin

Die Teilnehmer der Studienreise waren Vertreter turkmenischer Hochschulen, Umwelt- und Außenministerium sowie Experten aus den Bereichen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien.
Die Studienreise wurde vom IWO e.V. im Auftrag von DIW Econ GmbH und Hulla & Co Human Dynamics KG organisiert. Die Vermittlung von deutschem Knowhow in den Bereichen Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Erneuerbare Energien stand hierbei im Vordergrund. Auf der internationalen Baumesse „Bautec“ hatten die Teilnehmer die Möglichkeit für viele interessante Gespräche mit deutschen und internationalen Innovationsträgern in den Bereichen Lüftung, Dämmung, Erneuerbare Energien und SMART-Haussysteme gehabt. Außerdem besuchten die Delegierten die Firmen Lunos, Profine und Viessmann, die alle drei Mitglieder im IWO e.V. sind.
Während einer Exkursion nach Potsdam wurde von der Stadtverwaltung die integrierte Stadtentwicklungsstrategie mit Schwerpunkten Energieeffizienz und Mobilität vorgestellt. Anschließend besuchte die Gruppe ein Potsdamer Stadtquartier Drewitz, welches hervorragend als Muster für energetische Sanierung von Großwohnsiedlungen dient.
Die Erkenntnisse der Studienreise sollen den turkmenischen Kollegen helfen, die nationale nachhaltige Entwicklungspolitik in ihrem Land zu gestalten und für mehr Energieeffizienz und Einsatz von innovativen ressourcenschonenden Technologien zu sorgen.

Nach oben

 

Kontakt:

Tatjana Hartenstein
Tel: +49 3020679802
hartenstein@iwoev.org


Menü Rechtliches: