Menü Sprachauswahl:

Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V.Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V.


Menü Service-Seiten:

Unterstützung der Akteure auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene beim nachhaltigen Umgang mit dem Wohnungsbestand in Belarus




Ende Juli 2012 startete das Projekt „Unterstützung der Akteure auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene beim nachhaltigen Umgang mit dem Wohnungsbestand in Belarus“. Dieses wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des Europe Aid Programms „Non-State Actors in Development“ finanziert. Projektleiter ist IWO e.V. Projektpartner sind die internationale NRO "Ecoprojekt Partnership", die Assoziation der Wohneigentümergemeinschaften «Vitebskaja Alternativa», die Wohneigentümergemeinschaften «Otschag», «Тaulma», die Abgeordnetenversammlung der Stadt Baran (Vitebsker Gebiet), Landkreisverwaltung des Chausskij Rayons (Mogiljover Gebiet) sowie die Verwaltung der Siedlung Zhaludok. Als assoziierte Projektpartner werden sich auch das Wohnungsministerium der Republik Belarus, die Internationale staatliche ökologische A.D. Sacharov-Universität und der Internationale Verband für Immobilienmanagement (Minsk) an dem Projekt beteiligen. Das Projekt richtet sich an Nichtregierungsorganisationen und zivilgesellschaftliche Initiativen in den Bereichen Wohneigentumsverwaltung und Energieeffizienz wie Wohneigentümergemeinschaften und Verbände, aber auch an Kommunalverwaltungen, staatliche Behörden und Bildungseinrichtungen.

Ausbildungsseminar in Lida

Als Hauptziel haben sich die Projektpartner vorgenommen, die Kapazität der belarussischen nicht-staatlichen Akteure bei der Ausarbeitung und Umsetzung von lokalen Nachhaltigkeitsstrategien ihrer Regionen zu stärken. Dies soll durch die Erfüllung folgender spezifischer Ziele erreicht werden:
• Verbesserung der Professionalität, der organisatorischen und institutionellen Kapazitäten der nichtstaatlichen Akteure im Umgang mit Energieeffizienz und Wohneigentum;
• Förderung des Dialogs und der Zusammenarbeit zwischen nichtstaatlichen Akteuren und lokalen Behörden;
• Förderung einer effektiven Einbeziehung von nichtstaatlichen Akteuren in die Entscheidungsprozesse der Wohnungswirtschaft;
• Vermittlung der Nachhaltigkeitsprinzipien bei der kaufmännischen und technischen, energieeffizienten Verwaltung des Wohnungsbestandes;
• Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den deutschen und belarussischen nichtstaatlichen Akteuren und lokalen Behörden.

Die Umsetzung des Projektes, einschließlich Vorbereitung, Durchführung der geplanten Aktivitäten und Verbreitung der Projektergebnisse, wird 2 Jahre dauern. Zwecks Ausbildung und Entwicklung der Kapazitäten der Zielgruppen werden Seminare, Workshops, Round-Table-Gespräche und Diskussionen durchgeführt. Zur Erleichterung des Know-how-Transfers wird eine Studienreise nach Deutschland veranstaltet, in deren Rahmen die deutschen Erfahrungen im nachhaltigen Wohnungsmanagement und Instrumente der Bürgerbeteiligung vorgestellt werden. Im Projekt werden ein Konzept für die Entwicklung neuer Wohneigentümerstrukturen und eine Strategie der Zusammenarbeit mit den lokalen und staatlichen Behörden zur Bewertung der sozialen, wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Gegebenheiten ausgearbeitet. Diese Strategie soll helfen, die Anzahl der Wohneigentümergemeinschaften und deren Mitglieder zu erhöhen.

Darüber hinaus werden die Projektbeteiligten Handlungsempfehlungen für eine Novellierung der bestehenden Gesetzgebung erarbeiten und diese an die staatlichen und lokalen Behörden übergeben. Durchgeführt werden Beratungen zwischen Regierungsstellen, nichtstaatlichen Akteuren und lokalen Behörden z.B. über das neue Wohnungsgesetzbuch, die Schaffung eines Wohnraummietrechts sowie zu Wohnungsreformmaßnahmen wie der künftigen vollen Übernahme der Wohnnebenkosten durch die Bewohner.

Nach oben

 

Kontakt

Tatjana Hartenstein
Tel: +49 30 20679802
hartenstein@iwoev.org

Laufzeit

27.07.12 - 26.07.14

Projektkoordination

Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V., Berlin

Projektpartner

IPO "Ecoproject", Minsk und Mogilev
Vereinigung der Eigentumswohnungen "Vitebsk Alternative", Witebsk
Vereinigung der Eigentümer der "Herd", Minsk
Verband der Eigentümer Taulma "Lida
Baranja Stadtrat von Abgeordnetenhaus und seinen Vorstand, Baran
Chaussky Bezirksvorstand, Chausy
Zheludoksky Rat der Abgeordneten, Grodno Region

Internetseite

Projektflyer

Projektpublikationen

Erste Ausgabe des Beiblattes im Journal "Wohne wie ein Eigentümer" (RU), Juli 2013
Zweite Ausgabe des Beiblattes im Journal "Wohne wie ein Eigentümer" (RU), September 2013


Menü Rechtliches: