Menü Sprachauswahl:

Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V.Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V.


Menü Service-Seiten:

Ziele erreicht - Dialog wird vortgesetz


Abschlusstreffen der Projektteilnehmer

Am 16.-17. Juli 2014 wurden in Minsk die Abschlussveranstaltungen des Projekts "Unterstützung der Akteure auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene beim nachhaltigen Umgang mit dem Wohnungsbestand in Belarus“ durchgeführt. An der Belarussischen Staatlichen Technologischen Universität fand der Runde Tisch zum Thema "Versicherung von Wohnimmobilien" statt. Werner Merkel, Geschäftsführer der VEGIS Immobilien Verwaltungs- und Vertriebsgesellschaft mbH (IWO-Mitglied), informierte über die deutschen Erfahrungen zu Gebäudeversicherung. An der Veranstaltung nahmen Vertreter der größten belarussischen Versicherungsgesellschaften teil, die sich durch die diskutierte Einführung einer Pflichtversicherung für Wohngebäude eine positive Marktentwicklung erhoffen. Hier engagiert sich der Internationale Verband für Immobilienmanagement (IVIM) auf höchster politischer Ebene.
Auf der Veranstaltung "Wissenschaftliches Café für nachhaltige Entwicklung" in der republikanischen wissenschaftlich-technischen Bibliothek wurden die nachhaltigen Entwicklungsstrategien der Zielregionen Baran, Tschaussy, Zheludok und Lida den NGOs und Medien vorgestellt.
Bei der Abschlusskonferenz am 17. Juli wurden die Schlussfolgerungen der Zusammenarbeit gezogen und die Ergebnisse des Projekts präsentiert. Der stellvertretende Minister für Wohnungs- und Kommunalwirtschaft der Republik Belarus, Gennadiy Trubilo, eröffnete die Konferenz. Die Teilnehmer wurden u.a. über die Teilprojekte der Zielregionen sowie die Empfehlungen der Projektpartner zur Verbesserung der Situation in der Wohnungswirtschaft in Belarus informiert. Werner Merkel präsentierte die deutschen Erfahrungen bei der Regelung von Rechtsverhältnissen in Wohnungseigentümergemeinschaften anhand der Teilungserklärung als dem „grundlegenden Gesetz“ eines Mehrfamilienhauses.

 

Kontakt:

Tatjana Hartenstein
Tel: +49 30 20679802
hartenstein@iwoev.org

Auftraggeber:

Programm der Europäischen Kommission „Non-State Actors in Development“

Veranstalter:

Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO e.V.), Berlin


Menü Rechtliches: